Sechs Tipps für muskulösere Arme

Healthy Whey

Mit großen und muskulösen Armen kannst du der ganzen Welt zeigen, wie ernst du dein Fitnesstraining nimmst – aber die Vorteile gehen weit über die reine Ästhetik hinaus. Starke Arme helfen dir dabei, eine ganze Reihe von alltäglichen Dingen zu verrichten und außerdem helfen sie dir bei deinen bedeutenden Übungen im Fitnessstudio. Egal ob du beim Bankdrücken mehr erreichen möchtest oder ob du Porenbetonsteine über die Baustelle schleppen willst – stärkere Arme sind der Schlüssel hierzu. Befolge diese Ratschläge, um Arme zu bekommen, mit denen du bie jeder Anspannung Neid errzeugst.

Um Erfolg zu haben, musst du erst einmal versagen. Der Schlüssel zu größeren Armen liegt darin, die Muskeln zu ermüden, sie bis zu dem Punkt, an dem sie nicht mehr können. Wenn du denkst, du könntest am Ende deines Trainings noch weitere Wiederholungen machen, dann mach sie.

Gutes widerfährt denen, die Gewicht auflegen. Lass dir Zeit, wenn du deine Übungen wiederholst, vor allem wenn du die Hanteln absetzt. Auf diese Art kannst du die Spannung in deinen Muskeln länger halten und sie bis zum äußersten beanspruchen.

Überdenke deinen Griff. Um die bestmögliche Wirksamkeit aus eine Reihe von Wiederholungen herauszuholen, solltest du deinen Griff verändern, leg deinen Daumen unter die Hantelstange anstatt darüber. So müssen dein Trizeps oder Bizeps noch mehr arbeiten.

Gönn dir eine Pause. Wenn du auf muskulösere Arme aus bist, ist es ganz normal, dass du sie jedes Mal, wenn du ins Fitnessstudio gehst, trainieren willst. Lass aber besser mindestens zwei Tage Zeit zwischen deinen Trainingseinheiten, damit die Muskeln Zeit zum Erholen und Reparieren haben.

Trizeps schlägt Bizeps. Auch wenn der Muskelzuwachs, den du durch Bizepsbeugen erzielst, am besten zu sehen ist, solltest du dennoch daran denken, dass der Trizeps in Wirklichkeit der größere der beiden Muskeln ist. Daher braucht er mindestens genauso viel Aufmerksamkeit, wie der Bizeps – wenn nicht sogar mehr. Kümmere dich extra um den Trizeps und bring ihn an seine Grenze.

Trink einen Shake. Um deine Erholungsphase zu maximieren und deine Kraft zu stärken, solltest du einen qualitativ hochwertigen Proteinshake, wie z.B. Healthy Whey, nach dem Training trinken. So kannst du sichergehen, dass deine Muskeln alle Nährstoffe bekommen, die sie brauchen, um mit der Regeneration schnell zu beginnen.

adrian james healthy whey

Gebe dir bei jeder Wiederholung Mühe, versorge deinen Körper sowohl mit qualitativ hochwertiger Nahrung also auch mit ausreichend Ruhe. Wenn du diese Grundideen beherzigst, wird es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis deine T-Shirts an den Nähten aufplatzen.