Wie man Langeweile im Fitnessstudio bekämpft

Bootcamp, Bootcamp

Langeweile kann einen den Tag im Fitnessstudio verderben. In einem Moment liebst du das Leben, und kannst es kaum erwarten wieder Sport zu treiben; kurze Zeit später hast du keine Lust mehr, bis demotiviert und fängst an öfter mal ein paar Sessions auszulassen. Falls du dich nicht mehr zu deinem Fitnessstudio hingezogen fühlen solltest, keine Panik – irgendwann passiert es jeden. Sobald Langeweile aufkommt, versuche einfach dich an die folgenden Tipps zu halten um dein Training neu zu beleben und wieder Spaß im Fitnessstudio zu haben.

Finden einen Trainings-Partner

Ein Fitnesspartner kann dich motivieren und dabei helfen die Zeit vorbeifliegen zu lassen.

Ihr könnt euch gegenseitig anspornen härter zu trainieren, Trainingsideen austauschen und gemeinsam eure Erfolge feiern. Dein Partner kann dein Trainingsprogramm überwachen, und dafür sorgen, dass du deine Form behälst und alles richtigmachst. Sobald ihr euch für euer Training verabredet habt, wirst du weniger dazu tendieren deinem Freund abzusagen.

Mit einem Trainingspartner an deiner Seite wirst du auf jeden Fall öfter ins Fitnessstudio gehen, und das Sporttreiben wird herausfordernder und spaßiger.

Versuche mal etwas Neues

Wenn du Woche für Woche die selben Übungen treibst, dann sollte es dich nicht wundern, wenn dir langweilig wird. Beim Kampf gegen Langeweile im Fitnessstudio ist es entscheidend deine Routine etwas zu variieren. Lass die Gewichte mal eine Woche lang liegen und versuche dich am Funktionstraining. Adrian James Bootcamp ist dafür ideal: Jedes Ganzkörpertraining ohne Equipment kann entweder auf einer Matte im Fitnessstudio oder zu Hause ausgeführt werden. Versuche dich an neuen Aktivitäten wie Pilates, Kettle Bells oder Zirkeltraining. Anstatt eine Wand anzustarren, zieh den Stecker am Laufband und renne in der Natur. Anstatt drei 10er-Sets Gewichte zu stemmen, versuche es mit Supersets oder Drop-Sets. Dein Fitnessstudio ist voller Equipment das du wahrscheinlich noch nie ausprobiert hast. Jetzt wird es zeit dein Training zu transformieren.

adrian james high intensity interval training

Verwandle dein Training in einen Wettbewerb

Falls du Kumpels haben solltest mit denen du regelmäßig gemeinsam Sport treibst, warum nicht einfach ein bisschen miteinander konkurrieren? Wette darauf wer zuerst sei Zielgewicht erreicht, bringe ein extra Gewicht an der Bench Press an, oder schaue wer am schnellsten 5 km rennt. Ein kleiner gutartiger Wettstreit wird jeden in eurer Gruppe dazu motivieren härter zu trainieren. Egal wer gewinnt, im Endeffekt hat jeder was davon: Du wirst nicht nur fitter, sondern bleibst auch an deinen Zielen dran und versicherst das Langeweile oder Lustlosigkeit gar nicht erst aufkommen.
Selbst wenn du keinen Trainingspartner hast mit dem du kompetieren kannst, nichts hält dich davon ab persönliche Ziele zu setzen. Fordere dich selbst heraus dieses Mal mehr Kalorien zu verbrennen als beim letzten Training, 50 Liegestütze hintereinander zu leisten, oder eine persönliche Bestzeit zu schlagen.

Entkomme deinem gewohnten Umfeld

Solltest du bereits seit Jahren ins Fitnessstudio gehen, ist es vielleicht an der Zeit etwas Neues auszuprobieren. Trete einem neuen Laufverein bei, versuche dich an Badminton oder schaue mal im Boxverein vorbei.

Die Idee ist etwas komplett Neues zu beginnen und aus deiner gewohnten Routine herauszubrechen. Mach dir keine Sorgen – dies bedeutet nicht, dass du weniger Zeit im Fitnessstudio verbringen musst. Bei der Entdeckung von etwas Neuem wirst du deine Liebe für den Sport ganz neu vernehmen, und zu deinem gewohnten Training mit viel Elan und Motivation zurückkehren.

Rege deinen Geist an

Langeweile im Fitnessstudio ist generell ein psychologisches, und kein physisches Problem. Rege deinen Geist an und dein Körper wird dem folgen. Solltest du es gewohnt sein beim Rennen oder Gewichte stemmen Musik zu hören, ist es vielleicht Zeit etwas Neues zu probieren. Wie oft hörtest du bereits die selbe Playliste während du dazu die immer wieder die selben Übungen vollbracht hast? Kreiere eine neue Playliste mit neuen Tracks. Versuche vielleicht mal einen Podcast zu hören und lerne etwas Neues während du trainierst. Behalte dir deine Frische im Fitnessstudio und rege gleichzeitig den Körper und Geist an. Somit entgehst du allem Trott und aller Langeweile.

article-footer-sig-headshot-compact

103 thoughts on “Wie man Langeweile im Fitnessstudio bekämpft

  1. Pingback: URL
  2. Pingback: read more
  3. Pingback: more info
  4. Pingback: Festivales
  5. Pingback: mondo sonoro
  6. Pingback: hamster
  7. Pingback: hdr photography
  8. Pingback: law diyala
  9. Pingback: masini inghetata
  10. Pingback: Blue Catfishing
  11. Pingback: Bdsm chat
  12. Pingback: house for sale
  13. Pingback: 221i6t5JTw1
  14. Pingback: hdmobilesex.me
  15. Pingback: 188bet mobile
  16. Pingback: website
  17. Pingback: Cheap

Comments are closed.