Fünf Wege Fitness in einen voll gepackten Tagesablauf einzubauen

HIIT, HIIT

Hände hoch wenn du einen voll gepackten Alltag hast? Hände hoch wenn du zu beschäftigt bist mit dem Arbeiten, um deine Hand zu heben?

Zeit ist eine wertvolles Gut. In dieser Welt, in der alles drunter und drüber geht, können wir einfach nicht genug davon finden, um die Dinge zu tun, die wir lieben. Etwas muss weichen und unsere Fitness ist normalerweise das erste, was auf der Strecke bleibt. Egal wie hektisch dein Lebensstil, es bleibt immer Zeit für Fitness. Hier ist wie:

Mache dein Training zum Ersten was du tust

Stellst du dir am Morgen einen Wecker zum Duschen und Zähneputzen? Natürlich nicht! Es ist ein so essentieller teil deiner Routine, dass du es machst ohne darüber nachzudenken. Versuche nach dem Aufstehen fünf Minuten Fitness einzubauen. Ein paar Crunches und Liegestützen sind schon genug. An diesem Punkt versuchst du einfach gute Gewohnheiten zu entwickeln. Nach einer Woche, mache aus den fünf Minuten zehn und schon bald bekommst du deinen täglichen Schuss Fitness bevor der Kaffee fertig ist.

Mache die harte Arbeit am Abend vorher

Training ist wahrscheinlich das Letzte woran du denkst bevor du ins Bett gehst. Kein Angst, ich schlage jetzt nicht vor, dass du dich auf den Boden legst und ein paar Burpees raus haust bevor du ins Bett fällst. Alles was ich will ist, dass du deine Fitnesssachen einpackst und dein Training für den nächsten Tag einplanst.

Hast du je dein Sandwich am Tag vorher gemacht, damit du es am nächsten Tag nur einpacken brauchtest? Fange an das gleich mit deinen Fitnesssachen zu machen. Wenn du deine Sachen dabei hast, wirst du mehr dazu neigen in deiner Mittagspause oder nach der Arbeit noch eine Fitness-Session einzuschieben.

Verwandele deinen Weg zur Arbeit in dein Workout

Nicht jeder kann jeden Tag zur Arbeit joggen oder mit dem Fahrrad fahren. Abgesehen von der Zeit, die man dafür braucht haben die meisten Büros keine Duschen oder Räume zum umziehen. Es gibt aber nichts was dich auf dem Heimweg davon abhält etwas ins Schwitzen zu kommen. Versuche ein paar Haltestellen vorher aus dem Bus auszusteigen oder das Auto etwas weiter weg zu parken. Mit deinen Lieblingsliedern im Ohr und deinen Füßen, die über den Asphalt fliegen, wird die Rush Hour zur produktivsten Zeit deines Tages.

Pass dein Training nicht deinem Job an – mach es zu deinem Job

Es wird Zeit Training als eine Erweiterung deiner Arbeit anzusehen. Eine nicht-auslassbare Erweiterung deiner Arbeit, denn weißt du was? Training ist notwendig für deine Arbeit.

Wenn du trainierst, dann erhöht das den Blutfluss durch dein Körpergewebe – auch durch dein Gehirn. Training macht somit nicht nur, dass du dich besser fühlst, es macht auf, dass du effektiver denken kannst. Fange an Workouts in deinen Kalender einzutragen als wären sie Meetings oder wichtige Telefonkonferenzen.

Weniger ist mehr

Manchmal ist weniger mehr … zumindest wenn du HIIT machst. Keine Zeit eine Stunde auf der Tretmühle zu sitzen? Kein Problem. Adrian James Hochintensives Intervall-Training bringt dir all die Vorteile eines langen Herz-Kreislauf-Trainings in nur 15 Minuten.

adrian james high intensity interval training

Alle sind beschäftigt, aber niemand ist zu beschäftigt um zu trainieren. Mach es möglich!