Fünf Tipps für das Training am Morgen

Thermoblaze

Raus aus den Federn! Es wird Zeit aufzustehen und die Sportklamotten anzuziehen. Was soll das heißen, du bist zu müde? Warum hast du dann deinen Wecker für so früh gestellt? Wenn du Probleme hast, das Beste aus deinem morgendlichen Training zu machen, dann bist du damit nicht alleine. Es kann schwer sein noch vor der ersten Tasse Kaffee des Tages motiviert zu sein. Daher habe ich ein paar Tipps für die Frühaufsteher zusammengestellt. Mit der richtigen Planung kann das Training am Morgen eine angenehme Erfahrung und keine Pflichtübung werden. Alles beginnt schon in der Nacht zuvor…

Sorge für guten Schlaf

Wer früh am Morgen trainiert, gewöhnt seinem Körper eine gute Routine an: tagsüber aktiv sein und nachts ausruhen. Wer gut schläft trägt dazu bei, dass die Muskeln repariert werden und wacht erholt auf. Es kann trotzdem noch ein bisschen dauern, bis du ganz wach bist, aber wenn du aufstehst wirst du dich frisch und bereit für den Tag fühlen.

Schlummertaste ist nur etwas für Verlierer

„Nur noch fünf Minuten!” Und dann nochmal fünf und nochmal fünf. Hast du dich schon jemals nach diesen weiteren fünf Minuten Schlaf besser gefühlt? Natürlich nicht – du hast zu viel Angst davor, dass der Alarm wieder losgeht. Wenn du Probleme mit dem Aufstehen hast wenn der Wecker klingelt, solltest du vielleicht einmal überlegen, früher ins Bett zu gehen.

Plane voraus

Trainingsshorts, Tops, Schuhe, Kopfhörer, Schweißband, Wasserflasche, Proteinshake. Leg dir all deine Utensilien schon am Abend zuvor zurecht. Auf diese Art musst du dir nach dem Aufwachen nur noch kaltes Wasser ins Gesicht spritze und los geht’s. Weniger Zeit zum Fertigmachen = mehr Zeit um fit zu werden.

Suche dir einen Trainingspartner

Jeder weiß, dass das Training mit einem Freund mehr Spaß macht und effektiver ist. Vor allem am Morgen wirst du dankbar für die Gesellschaft sein. Ein Trainingspartner wird dich davon abhalten, dich deiner Verantwortungen zu entziehen, vor allem wenn es draußen kalt und im Bett so wunderbar kuschlig weich und warm ist.

Wache mit Thermoblaze auf

Um richtig gut in den Tag zu starten, solltest du eine Kapsel Thermoblaze direkt nach dem Aufwachen nehmen. Bis du dich wirklich aufgewärmt hast, bist du kaum bereit um loszulegen, sei es mit dem Laufen, Gewichtheben oder mit einer meiner Trainingseinheiten in den Adrian James Fitnessapps.

adrian james thermoblaze