Fünf Tipps für eine gesunde Beziehung

6Pack, Sixpack-Bauchmuskel-Training

Jeder von uns hat zwei Partner, oder etwa nicht? Wir haben einen Lebens- und einen Trainingspartner. Den einen, mit dem wir trainieren und den anderen, mit dem wir leben. Aber diese beiden müssen keine getrennten Persönlichkeiten sein: fang an, mit Deiner besseren Hälfte zu trainieren und Du wirst nicht nur Deine körperliche Gesundheit verbessern – Du wirst damit auch zu einer gesunden Beziehung beitragen.

Trainiert zusammen

Egal, ob Du auf professionelles Workout oder auf eine Runde durch den Park setzt, wenn Du diese Erfahrung mit jemandem teilen kannst, wird es Dir viel mehr Spaß bereiten. Schiebe eine Trainingseinheit nach der Arbeit ein und ihr beiden könnt euch beim Trainieren über euren Tag austauschen. Rede und trainiere mit Deinem Partner; so kannst Du wahre Wunder sowohl für Deine Beziehung als auch für Deine Gesundheit erzielen.

Teilt eure Ziele

Egal, ob Du 5 km in 20 Minuten rennen willst, oder das Bauchmuskeltraining ohne mit der Wimper zu zucken durchziehen willst, sich persönliche Fitnessziele zu setzen, hilft Dir ungemein. Dabei ist es egal, ob Dein Partner und Du die gleichen Ziele verfolgen: wenn ihr gemeinsam trainiert, dann spornt ihr euch gegenseitig an, und eure Leistungen werden schneller, weiter und länger.

adrian james abs workout app

Fühlt Verbundenheit

Körperliche Aktivitäten setzen Wohlfühlendorphine frei – die gleichen Endorphine, die Dein Körper ausschüttet, wenn Du Dich an anderen lebhaften Aktivitäten mit Deinem Partner beteiligst. Gemeinsames Training schafft Verbundenheit und schweißt euch zusammen, körperlich und emotional.

Leistet mehr

Wer in seinen Tagesablauf neben Arbeit und Freizeit noch gemeinsame Workouts und Trainingseinheiten einbauen kann, der hat das große Glück, den Rest des Tages gemeinsam verbringen zu können. Warum also nicht gemeinsam trainieren, als sich am Fitnessstudio die Klinke in die Hand zu geben, wenn der Eine kommt und der Andere geht? So könnt ihr, wenn ihr beide erschöpft seid, gemeinsam entspannen.

Pflegt gesündere Essgewohnheiten

Wenn ihr gemeinsam ein Workout absolviert habt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass zu den Pringles gegriffen wird, wesentlich geringer. Gemeinsames Trainieren bringt euch beide eine gesündere Routine bei und verringert die Versuchung, sich mit ungesunden Lebensmitteln vollzustopfen. Trainiert zusammen. Esst zusammen. Fühlt euch gemeinsam besser.

 article-footer-sig-headshot-compact