Die verborgenen Gefahren von überschüssigem Bauchfett

6Pack, HIIT, HIIT, Thermoblaze, Thermoblaze

Wenn es eine Sorte von Fett gibt, von der wir alle gerne weniger hätten, dann ist es das Fett am Bauch. Überschüssiges Bauchfett ist nicht nur unansehnlich; es kann regelrecht gefährlich für deine Gesundheit werden. Die Forschung hat bewiesen, dass Menschen, die zu viel Bauchfett mit sicher herumschleppen ein erhöhtes Risiko für Diabetes und Herzkrankheiten haben. Diese Art von Fett, die sich in deiner Bauchgegend und um deine inneren Organe herum anlagert, produziert Giftstoffe, die dein gesamtes Wohlbefinden beeinträchtigen können. Die Sehnsucht nach einem flachen Bauch ist mehr als ein Schönheitsideal – es geht um deine Gesundheit.

Warum ist Bauchfett so gefährlich?

Es gibt zwei Arten von Fett, die sich in der Magengegend ablagern. Die erste Art verhindert, dass die Bauchmuskeln zu sehen sind und nennt sich Unterhautfett. Dieses Fett liegt direkt unter der Haut und über den Bauchmuskeln. Die zweite Art wird Eingeweidefett genannt und lagert sich um die inneren Organe, wie die Leber, Bauspeicheldrüse und Eingeweide an. Eingeweidefett ist zwar nicht sichtbar, sollte aber dennoch nicht ignoriert werden: es steht in Verbindung mit der Produktion von Giftstoffen, die die Insulinsensibilität beeinträchtigen können, was wiederum zu Diabetes führen kann. Diese chemischen Stoffe können auch Entzündungen hervorrufen, welche mit einem erhöhten Risiko für Krebs assoziiert werden. Um das Ganze noch zu verschlimmern deutet die Forschung auch darauf hin, dass Menschen, die überschüssiges Bauchfett mit sich herumschleppen häufiger unter Stimmungsschwankungen, Depressionen und Schlafstörungen leiden.

Wie wird man Bauchfett los

Wenn du Bauchfett verbrennen willst, musst du deinen ganzen Körper trainieren. Die Übungen, die du in Adrian James Sixpack Bauchmuskeltraining findest sind ideal, um Bauchmuskeln zu bilden. Damit diese Muskeln allerdings sichtbar werden, musst du das Fett, das sie bedeckt, verbrennen. Daher funktioniert diese App am besten zusammen mit Adrian James Hochintensives Intervalltraining – die erste App sorgt dafür, dass du einen Six-Pack bekommst, während die zweite app sich darum kümmert, dass das Bauchfett verschwindet und er voll zur Geltung kommt.

adrian james high intensity interval training

Trainiere richtig, iss richtig

Wenn du dein Bauchfett verringern willst, wirst du mit Training alleine nicht weit kommen: du musst auch richtig essen. Wie das Sprichwort schon sagt, Bauchmuskeln werden in der Küche gemacht. Du kannst den ganzen Tag Bauchpressen machen, aber wenn du dich mit Junk-Food vollfrisst, dann verschwendest du nur deine Zeit. Für eine schmalere Taille brauchst du eine Ernährung die aus wenig Zucker aber viel Vollkorn, grünem Gemüse und komplexen Kohlenhydraten besteht. Um das Abnehmen zu beschleunigen, bau doch mal Thermoblaze in deine Ernährung ein. Drei Kapseln am Tag erhöhen sanft deinen Stoffwechsel und helfen dir, schneller an eine schlanke Figur zu kommen.

adrian james thermoblaze

 

Greif das Fett von allen Seiten an

Bauchfett zu verbrennen und in Schach zu halten bedarf eines dreiteiligen Angriffs. Regelmäßiges Training, gesunde Ernährung und clevere Nahrungsergänzung sind der Schlüssel zum Erfolg. Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen solltest du 2-3 mal pro Woche Gewichte heben und zusätzlich das HIIT und Bauchmuskeltraining, welches du im Adrian James Hochintensives Intervalltraining findest, anwenden. Miss deinen Hüftumfang alle zwei Wochen um deinen Erfolg festzuhalten oder verwende eine Waage, die den Körperfettanteil anzeigt, um dein Bauchfett zu messen.

adrian james abs workout app

 

Ignorier dein Bauchfett nicht solange, bis es zum Problem wird: bekämpf es jetzt und freu dich jeden Tag über deinen Erfolg. Sag tschüss zu deinem Bauchfett und hallo zu einer gesünderen und schöneren Figur und einem glücklicheren und aktiveren Leben.