Sind Molkenproteine gut für die Fettverbrennung?

Healthy Whey

Molkenproteine werden traditionell mit dem Aufbau von Muskeln und nicht mit Gewichtsverlust in Verbindung gebracht. Es ist das Nahrungsergänzungsmittel überhaupt für Bodybuilder und alle, die sich einen stärkeren Körper wünschen. Aber Molkenproteine eignen sich auch für kalorienbegrenzte Diäten – allerdings aus einem ganz anderen Grund.

Die Fähigkeit von Proteinen, beschädigtes Gewebe zu reparieren und Muskelwachstum zu fördern ist bereits bestätigt worden. Allerdings zeigen neue Studien auch, dass Molkenproteine Einfluss auf verschiedene Faktoren bei der Gewichtskontrolle haben. Zum Beispiel können sie das Verhältnis zwischen Muskeln und Fett und die Insulinsensibilität verbessern, sowie Hunger eindämmen. Die stoffwechsel- und immunsystemfördernden Eigenschaften sind ebenfalls gut belegt. Als Bestandteil einer gesunden Ernährung können Molkenproteine die Art und Weise verändern, wie du aussiehst und dich fühlst.

Was sind Molkenproteine?

Molkenproteine sind ein Nebenprodukt der Käseherstellung und sind in drei Arten erhältlich: Molkenprotein-Isolat, Molkenproteinkonzentrat und hydrolisierte Molke. Jede Art hat ihre eigenen Vorteile und setzen sich etwas anders zusammen. Im Vergleich zu anderen Proteinarten sind Molkenproteine einfacher zu verdauen und enthalten alle wichtigen Aminosäuren, die für eine optimale Gesundheit notwendig sind. Molke ist Laktose-arm und enthält kaum Zweifachzucker, den viele Ernährungsbewusste gerne reduzieren möchten.

Healthy Whey verbindet Molkenprotein-Isolat und -konzentrat in einer einzigartigen Formel. Ferner enthält es Glutamin, verzweigkettige Aminosäuren, Zink, Magnesium und Vitamine. Diese Nährstoffe fördern deine Gesundheit und bringen dich deinen Fitnesszielen näher. Im Vergleich zu vielen anderen Proteinpulvern enthält Healthy Whey sehr viel weniger Kalorien und Kohlenhydrate. Eine Portion enthält 117g Kalorien, mehr als 20g Proteine und nur zwei Gramm Kohlenhydrate. Aufgrund der geringen Kalorienzahl eignet es sich auch als Ersatz für einer Ernährung, die auf das Abnehmen ausgelegt ist.

adrian james healthy whey

Molkenproteine und das Abnehmen

Molkenproteine können auf verschiedene Art und Weise beim Abnehmen helfen. Diese Nahrungsergänzungsmittel reduzieren das Hungergefühl und Heißhunger, beschleunigen den Stoffwechsel und erhalten deine hartverdienten Muskeln. Gleichzeitig senken sie schädliche Cholesterinspiegel und fördern eine kardiovaskuläre Gesundheit. Verschiedene Studien haben festgestellt, dass Menschen, die Molkenproteine zu sich nehmen deutlich mehr Fett abbauen und mehr Muskelmasse beibehalten als Menschen, die andere Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.

Molkenproteine beschleunigen die Fettverbrennung, indem sie die Muskelproteinsynthese anregen. Ferner stimulieren sie auch die Oxidation von Fettsäuren und erzeugen ein Sättigungsgefühl. Die Forschung deutet darauf hin, dass Glycomacropeptide, ein Bestandteil der Molkenproteine, die Produktion von Cholecystokinin anregen. Cholecystokinin ist ein Peptidhormon, welches zur Verdauung von Fett und Proteinen beiträgt und ein Völlegefühl nach dem Essen hervorruft, welches auch als Sättigungsgefühl bezeichnet wird. Studien haben außerdem belegt, dass durch die Einnahme von Molkenproteinen das Verlangen nach Mitternachts-Snacks um bis zu 50% und Heißhunger um bis zu 60% reduziert werden kann.

Abschließend lässt sich sagen, dass Molkenproteine den Blutzuckerspiegel und die Insulinsensibilität senken. Diese Faktoren spielen eine wichtige Rolle beim Abnehmen. Insulinresistenz wird unter anderem mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, übermäßigem Hunger und schlechter Nährstoffaufnahme in Verbindung gebracht.

Andere Studien weisen darauf hin, dass Menschen, die Molkenproteine zu sich nehmen, jeden Tag zusätzlich 80 bis 100 Kalorien verbrennen, ohne ihre Ernährung oder ihr Training umzustellen. In Verbindung mit der Fähigkeit, das Immunsystem zu unterstützen, die Knochendichte zu fördern und den Blutdruck zu senken, sollten die Vorteile, warum Molkenproteine Teil einer kalorienbedachten Ernährung sein sollten, offensichtlich sein. Ob sich Molkenproteine zum Abnehmen eignen? Die Fakten sollten eigentlich für sich sprechen.