Die Vorteile von L-Glutamin in Healthy Whey

Healthy Whey

Egal, ob du etwas zur Unterstützung in der Regenerationsphase suchst oder um Muskelmasse aufzubauen. Glutamin sollte ein wichtiger Bestandteil deiner Ernährung sein. Die Aminosäure hilft dabei, geschädigtes Gewebe zu reparieren, fördert das Muskelwachstum und trägt zu Gewichtsverlust bei – alles Vorteile, die wissenschaftlich bewiesen sind. Auch wenn es gerade bei Bodybuildern sehr beliebt ist, so hat L-Glutamin doch einen viel größeren Anwendungsbereich; es wird auch bei Verdauungsproblemen, Nervenschmerzen, Schlaflosigkeit, Depression, Magengeschwüren und Morbus Chron empfohlen.

Warum ist L-Glutamin so wichtig?

L-Glutamin ist die Aminosäure, die am häufigsten von Natur aus im Körper vorkommt. Sie kann im Gehirn, der Lunge, Leber und im Magengewebe gefunden werden. Ihre metabolischen Eigenschaften sind sehr beeindruckend und erstrecken sich vom Aufbau von Muskeln bis hin zur Regeneration der Darmgesundheit und der Beeinflussung des Immunsystems. Diese Aminosäure ist auch als Nahrungsergänzungsmittel zu haben. Sie kann entweder als Pulver oder in Kapselform eingenommen werden und hat keine Nebenwirkungen.

Die Wissenschaft hat auch gezeigt, dass Nahrungsergänzungsmittel mit Glutamin die Erholungsphase nach dem Training positiv beeinflussen können. Wenn Glutamin als Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung eingenommen wird, kann es helfen, die körperliche Leistung zu verbessern und wohldefinierte Muskeln aufzubauen. Dein Körper kann L-Glutamin auch in Energie umwandeln. Unter bestimmten Bedingungen können Zellen auch bei geringer Glukosezufuhr noch überleben und sich vermehren, wenn sie genügend L-Glutamin erhalten. Diese Aminosäure vermindert auch oxidativen Stress, fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem.

L-Glutamins herausragende Eigenschaften sind damit aber noch nicht zu Ende. Es hilft dir auch bei der Aufrechterhaltung des Darmstoffwechsels und schont das Muskelgewebe, wenn du dich kalorienarm ernährst. Es unterstützt außerdem die Proteinsynthese und verhindert Katabolismus. Gesundheitsexperten meinen zudem, dass die Aminosäure das Zellvolumen vergrößert und somit die Insulinabgabe steigert. Eine Studie hat gezeigt, dass Menschen, die Glutamin einnehmen, eine größere Glykogeneinlagerun im Muskel haben. L-Glutamin kann auch den insulingenetischen Effekt von Shakes nach dem Training steigern.

Wie Glutamin dein Training verbessern kann

Bodybuilder und Sportler nehmen L-Glutamin schon seit Jahrzehnten ein. Die Aminosäure hilft dabei, Muskelkater und Müdigkeit zu mindern, beschleunigt die Regeneration und versetzt deinen Körper in einen anabolischen Zustand. Proteinpulver, wie Healthy Whey liefern 4,5 g L-Glutamin pro Portion; Studien deuten an, dass schon zwei Gramm davon das Level von Wachstumshormonen um bis zu 400% steigern können.

adrian james healthy whey

Das L-Glutamin in Healthy Whey behält das Zellvolumen und den Feuchtigkeitshaushalt bei, verbessert den Stoffwechsel der Muskeln und stellt den Glykogenhaushalt wieder her. Jedes Mal, wenn du ein anstrengendes Training absolvierst, wird dein Immunsystem geschwächt. Intensives Training belastet deinen Körper und erhöht den Kortisolspiegel. Dies kann dich im Gegenzug anfällig für Krankheiten machen. Das Risiko ist für Sportler, die eine strenge Diät befolgen, noch größer. Glutamin kann dir helfen, diesem Problemen entgegen zu wirken, indem es das Immunsystem deines Körpers stärkt. Forscher haben herausgefunden, dass die Zufuhr von Glutamin nach einem anstrengenden Training die Fähigkeit des Körpers mit den trainingsverbundenen Belastungen umzugehen verbessern kann.

Die Aminosäure steigert auch den Spiegel der Wachstumshormone, was zu größeren Muskeln und Kraftzunahme führt. Glutamin verringert die schädlichen Nebenwirkungen von häufigem und intensivem Training und hilft dir, das Beste aus deinem Training zu machen. Wenn es dir ernst damit ist, deine Leistung zu maximieren und deine Erholungsphase zu verkürzen – dann ist Glutamin genau richtig für dich.