Fünf Gründe warum du Bauchfett nicht los wirst

Body Transformation Challenge, HIIT, HIIT, Thermoblaze, Thermoblaze

Wenn du Probleme damit hast, Bauchfett zu verlieren, dann bist du damit nicht alleine. Die meisten Leute, vom Supermodel bis zum Bodybuilder, haben irgendwann einmal in ihrem Leben dieses Problem. Ein stressiger Lebensstil, schlechtes Essen, falsches Training und bestimmte Medikamente können sich rächen und es dir schwer machen, hartnäckiges Fett loszuwerden. Wenn du trainierst, dich richtig ernährst und dennoch überschüssiges Fett mit dir herumschleppst, machst du vielleicht etwas falsch. Hier sind fünf mögliche Gründe, warum du kein Fett am Bauch verlierst.

Übermäßig große Portionen

Wie viel du isst, ist genauso wichtig, wie das, was du isst. Übergroße Portionen sind ein Synonym für einen übergroßen Bauch, denn wenn du viel isst, dehnt sich dein Bauch aus. Mit der Zeit kann dies zu einer abdominalen Dehnung führen. Die Forschung hat gezeigt, dass Menschen generell dazu tendieren, ihren Teller leerzuessen – egal wie viel darauf ist. Nimm einen kleineren Teller, damit du deine Portionsgrößen besser im Blick behältst, ohne dass du dich betrogen fühlen musst. Wenn du auswärts isst, lass dich nicht von vermeintlich gesunden Gerichten täuschen, die in Wahrheit gar keine sind. Ein großer Caesar Salat mit Croutons und Dressing kann zum Beispiel schnell mal mehr als 1000 Kalorien enthalten.

Schlechte Essenswahl

Es gibt Lebensmittel, die gesund und nährstoffreich sind und dennoch Unmengen an Kalorien enthalten. Nüsse können zum Beispiel bis zu 700 Kalorien pro 100 Gramm enthalten und mehr als nur 100g zu essen geht ziemlich schnell. Mandeln, Pistazien, aus Nüssen hergestellte Butter, Kokosöl, Avocado und andere nährstoffreiche Lebensmittel sind eine tolle Ergänzung zu deiner Ernährung. Jedoch solltest du sie mit Bedacht essen. Gesundes Essen ist nicht kalorienfrei und das gleiche gilt für deine Getränke; wenn du die ganze Woche hindurch verantwortungsvoll isst und dann am Wochenende ordentlich Alkohol tankst, wird deine ganze harte Arbeit umsonst gewesen sein. Der eine außerplanmäßige Drink wird deinen Fortschritt nicht zum Entgleisen bringen… ein halbes Dutzend aber sicherlich.

Schlechte Trainingswahl

Für Fettabbau braucht es mehr als nur reines Herz-Kreislauf-Training. Wenn du dich kilometerlang auf dem Laufband abrackerst und keine Ergebnisse siehst, wird es vielleicht mal Zeit, etwas Anderes zu probieren. Stetiges KardioTraining verbrennt zwar Kalorien, allerdings hören die Vorteile in dem Moment auf, in dem du mit dem Training aufhörst. Um gezielter Gewicht zu verlieren, solltest du einmal HIIT ausprobieren. Diese intensive Form des Kardio ist sehr effektiv, wenn es um Fettverbrennung geht. Was allerdings noch wichtiger ist: Studien haben gezeigt, dass dein Körper bis zu 24 Stunden nach Beendigung deines HIIT noch zusätzliches Fett verbrennt. Lade dir jetzt Adrian James Hochintensives Intervalltraining herunter und probiere es aus. Beschränke dich nicht nur auf Kardio – Gewichte heben ist eine andere tolle Möglichkeit, um Fett zu bekämpfen. Halte deine Ruhephasen zwischen den Wiederholungen auf unter 60 Sekunden, damit du das ganze Training hindurch eine hohe Herzfrequenz hast.

adrian james high intensity interval training

Schlafmangel

Schlafmangel beeinträchtigt jedes System deines Körpers. Wenn du nicht genügend Schlaf bekommst, steigen deine Cortisolwerte und deine Testosteronwerte sinken. Gleichzeitig verschlechtert sich auch deine Insulinempfindlichkeit. Zusammengenommen können diese Faktoren zu chronischem Stress, Muskelabbau, Gewichtszunahme und Stoffwechselbeschwerden führen. Um Fett am Bauch zu verlieren, musst du deinem Schlaf einen höheren Stellenwert einräumen. Denk dir dein eigenes beruhigendes Ritual zum Schlafengehen aus und vermeide es, spät nachts noch elektronische Geräte zu verwenden. Guter Schlaf ist der Schlüssel zu einer besseren Gesundheit, zum Stressabbau und zu größeren Errungenschaften. Versuche sieben oder acht Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen.

Motivationsmangel

Es kann sehr schnell entmutigend werden, wenn du Probleme hast, die letzten überschüssigen Pfunde loszuwerden. Motivationsmangel kann dazu führen, dass du schlechte Entscheidungen bezüglich deiner Ernährung triffst und Trainingseinheiten ausfallen lässt. Du brauchst eine Herausforderung, um deine Willenskraft zurückzubekommen; ein Ziel, das dafür sorgst, dass du konzentriert und angespornt bleibst; ein Grund um richtig zu essen und hart zu trainieren, selbst an den Tagen, an denen du keine Lust hast. Probiere die Adrian James Body Transformation Challenge aus. Halte dich an das acht Wochen Programm und du wirst nicht nur überschüssiges Bauchfett verlieren, du wirst auch noch in der Form deines Lebens sein und jedes Training lieben. Wenn du noch weiter überzeugt werden musst, dann schau dir an, was Leigh und Choonie damit erreicht haben:

Leigh-Saunders_thermoblaze_3_UPD_DE-1

Choonie-Tang_thermoblaze_3_UPD_DE

Wenn du besser trainierst, ruhiger schläfst und einfache Veränderungen an deinem Lebensstil vornimmst, dann kannst du deine Gesundheit verbessern und dem hartnäckigen Fett für immer Lebwohl sagen.