Fünf Tipps zur Gewichtskontrolle und einen besseren Körper

Healthy Whey, Healthy Whey, HIIT, HIIT, Thermoblaze, Thermoblaze

Wenn du versuchst schlanker zu werden oder dein gegenwärtiges Körpergewicht zu halten, dann kennst du schon die Basics. Du weißt, dass die richtige Balance von Ernährung, Training und Nahrungsergänzung der Schlüssel zum Erfolg ist. Du weißt, wenn du diese drei Komponenten kontrollieren kannst, dann kannst du auch dein Körpergewicht kontrollieren.

Es klingt alles so einfach. Aber warum haben dann so viele Menschen Schwierigkeiten ihre Gewichts-Ziele zu erreichen? Der Teufel, wie man sagt, steckt im Detail. Sogar die kleinsten Fehler können sich aufsummieren und somit deinen Fortschritt behindern oder sogar umkehren. Die folgenden Tipps zeigen die häufigsten Fehler, die Menschen machen. Wenn du auf diese fünf achtest wirst du dein Zielgewicht nicht nur erreichen, sondern auch behalten.

Die Größe ist wichtig

Es geht nicht nur darum was du isst, sondern auch wie viel. Es ist einfach sich Massen an Salaten, Pasta und Haferflocken reinzuhauen, mit der Annahme: Es ist gesund, also ist es auch gut. Jede Kalorie zählt. Vernünftige Portionsgrößen werden die Selbstregulierung deiner Kalorienaufnahme und gesundes Essen zu einer Gewohnheit werden lassen. Als Daumenregel: Nimm eine Baseball-große Portion Obst, einen Golfball Nüsse oder Käse, eine Handvoll Pasta oder Reis und ein Kartenspiel mageres Fleisch.

Kleine Portionen im Restaurant

Nur weil du dein Gewicht kontrollierst heißt das noch lange nicht, dass auch deine Freunde ihres kontrollieren. Im Restaurant essen, heißt klug essen – also wirklich gesunde Entscheidungen zu treffen. Das ist nicht immer so einfach wie es klingt. Salat klingt vielleicht wie die gesündeste Option auf der Karte, aber wenn er in Käsedressing getränkt wurde kann er genau so gut auch die schlechteste sein. Ebenso sind “gesunde” Brote vielleicht nicht ansatzweise so gut für dich, wie sie klingen. Wenn möglich, wähle ein Restaurant welches die enthaltenen Kalorien auflistet.

Cardio zählt

Wichtig bei der Gewichtskontrolle – vernachlässige nicht dein Cardio. Gewichte und Crunches sind schön und gut, aber du musst deinen Körper auch in die fettverbrennende anaerobe Zone bringen. Dazu ist es notwendig deinen Puls mal richtig anzutreiben und ordentlich ins schwitzen zu kommen. Adrian James Hochintensives Intervalltraining schafft all das in nur 15 Minuten. Benutze die App zwei mal die Woche um überschüssiges Fett zu verbrennen und dein Herz-Kreislauf-System zu verbessern.

adrian james high intensity interval training

Erhöhe die Proteine

Proteine sind nicht nur für Fitness-Kumpel und Powerlifter. Da die Verdauung von Proteinen länger dauert als die von Kohlehydraten und Fett, kann das Essen von Proteinen deinen Stoffwechsel um 20% erhöhen. Das Ergebnis? Du fühlst die länger satt. Versuche deinen Salat mit etwas Thunfisch oder Hühnchen aufzupeppen, dein Frühstück mit einem Ei oder ersetze deinen Nachmittagssnack mit einem Protein-Shake.

Achte auf die richtige Ergänzung

Gewichtskontrolle heißt nicht auf Teufel komm raus Pillen zu schlucken. Bei Nahrungsergänzung ist Qualität immer besser als Quantität. Versuche drei mal täglich ein Ergähzungsmittel zur Gewichtskontrolle wie Thermoblaze zu nehmen. Seine natürlichen Inhaltsstoffe werden deinen Stoffwechsel erhöhen und den Appetit hemmen, und machen dich so energiereicher und weniger anfällig für ungesundes Verlangen.

adrian james thermoblaze

Iss vernünftige Portionen, bestell die gesunde Option, mach Platz für Cardio, erhöhe die Proteine und nimm den richtigen Zusatz. Bekomme die fünf hin und schon bist du auf einem guten Weg einen Körper zu bekommen auf den du stolz sein kannst.

 article-footer-sig-headshot-compact