Bring deine Ernährung in vier einfachen Schritten in Ordnung

Healthy Whey

Echte Bodybuilder befolgen eine echte Bodybuilder Ernährung. Das bedeutet, dass du bis zu sechs Mahlzeiten am Tag zu dir nimmst, die jeweils zwei bis drei Stunden auseinanderliegen. Das heißt, dass der Hauptbestandteil deiner Nahrung aus magerem Fleisch, Fisch, Eiweiß, whey protein Süßkartoffeln, Reis und jeder Menge Gemüse besteht. Das heißt, dass du jedes Mal, wenn du das Haus verlässt, deine Tupperbox mit gegrilltem Hühnchen und gedämpften Brokkoli mitnehmen musst.

Wenn du dich nicht gerade auf einen Wettkampf vorbereitest, dann bist du auch kein Bodybuilder. Du musst deinen Tagesablauf nicht um deine Ernährung herum planen und gewissenhaft alle Makronährstoffe dokumentieren. Aber du kannst dennoch davon profitieren, wenn du dir gute Angewohnheiten aneignest. Angefangen bei der Auswahl von gesundem Essen bis zur Regulierung der Portionsgröße gibt es viel, was du von den Profis lernen kannst. Befolge diese Tipps, um deine Ernährung in Ordnung zu bringen und um anzufangen, wie ein Sportler zu essen.

Gesunde Ernährung ist ein Lebensart

Gesunde Ernährung ist keine Modeerscheinung, bei der du alle paar Wochen mal mitmachen kannst – es ist vielmehr ein Lebensart. Vergiss die Idee vom „Diät machen“ samt all der Vorstellungen von schneller Abhilfe und kurzfristigen Erfolgen, die es hervorruft. Wenn du eine Diät machst, fühlst du dich oftmals so, als ob dir etwas fehlt und du bist anfällig dafür, zu schummeln. Denke lieber an eine Art Lebensart, wenn es um gesunde Ernährung geht – eine die du für den Rest deines Lebens jeden Tag zu deinem Vorteil nutzen kannst.

Iss für deine Ziele

Bevor du jetzt aus dem Haus rennst und deinen Einkaufswagen mit Lebensmittel volllädst, denk einen Moment lang mal über deine Ziele nach. Wenn du abnehmen möchtest, solltest du deine Kalorienzufuhr beschränken und raffinierte Kohlenhydrate reduzieren. Um Muskelmasse aufzubauen solltest du mehr Eiweiß zu dir nehmen ohne die komplexen Kohlenhydrate und gesunden Fette zu vernachlässigen, die für alle Körperfunktionen wichtig sind. Wenn du für einen Halbmarathon oder ein Ausdauer-Event trainierst, brauchst du mehr Kohlenhydrate in deiner Ernährung. Gesunde Ernährung ist ein lobenswertes Ziel, aber wie du sehen kannst, ist es auch ein Ziel, dessen Interpretation von den Bedürfnissen des Einzelnen abhängt.

Erstelle eine Einkaufsliste

Obwohl es keine genaue Definition gibt, was denn nun zu einer gesunden Ernährung gehört, so ist es doch eindeutig, dass manche Lebensmittel besser sind als andere. Versuche nährstoffreiche Lebensmittel in deine Ernährung aufzunehmen, die deinen Körper mit Energie versorgen und es ihm erlauben, zu wachsen. Deine Ernährung sollte magere Proteinquellen enthalten, wie z.B.

  • Eier
  • Lachs
  • Tunfisch
  • Kabeljau
  • Hühner- oder Truthahnbrust
  • Mageres Rindfleisch
  • qualitatives Steak
  • Whey Protein
  • Hüttenkäse

Deine Einkaufsliste sollte außerdem gute und komplexe Kohlenhydrate enthalten, wie z.B.:

  • Hafer
  • Süßkartoffeln
  • Grünes Blattgemüse
  • Brauner Reis
  • Quinoa
  • Hafergrütze

Vergiss auch nicht, Fette zu dir zu nehmen, die gut für die Herzgesundheit sind. Diese findest du in den folgenden Lebensmitteln:

  • Fischöl
  • Fettfisch
  • Unraffiniertes Pflanzenöl
  • Kokosöl
  • Walnüsse
  • Mandeln
  • Cashew-Nüsse
  • Nussbutter
  • Avocado
  • Leinsamen

Verwende hochwertige Nahrungsergänzungen

Whey Protein, verzweigtkettige Aminosäuren (BCAA), Vitamin D und andere Nahrungsergänzungen können dir helfen gesund zu bleiben und deine Fitnessziele zu erreichen. Sie machen es dir auch leichter, deine täglichen Nährstoffbedürfnisse zu decken – dies ist besonders hilfreich, wenn du einer kalorienarmen Ernährung folgst.

Wenn du ein Nahrungsergänzungsmittel auswählst, dann lies dir immer genau das Etikett durch, um sicher zu sein, dass das Produkt die gesunde Ernährung, nach der du strebst, auch unterstützt. Vermeide billige Proteinpulver, die jede Menge Zucker, Glucose-Fructose-Sirup, künstliche Farbstoffe und Füllstoffe enthalten. Qualitativ hochwertige Optionen andererseits enthält Healthy Whey, dessen Formel all die notwendigen Nährstoffe enthält, die du für Muskelwachstum und -regeneration brauchst, einschließlich Molkenprotein-Isolate, Zink, Magnesium und Vitamine.

adrian james healthy whey

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es dieser vier Schritte bedarf, um deine Ernährung in Ordnung zu bringen:

1. Beginne damit, gesunde Ernährung als Lebensart anzusehen – und nicht als kurzfristige Lösung

2. Wähle Lebensmittel, die deine Fitnessziele unterstützen

3. Baue gesunde Quellen an magerem Protein, gesunden Fetten und komplexen Kohlenhydraten in deine Ernährung ein

4. Verwende qualitative hochwertige Nahrungsergänzungsmittel, um deinen Körper ideal zu unterstützen

Wenn du diese vier Schritte befolgst, ergibt sich der Rest von ganz alleine: bessere Gewohnheiten und eine ausgewogene Ernährung werden dir zu einem besseren Körper verhelfen.